Ärzte Zeitung, 15.04.2008

FUNDSACHE

Schneller Fahrer ohne Hände

Chinesische Polizisten haben einen überladenen Lkw angehalten und verdutzt festgestellt, dass dem Fahrer beide Hände fehlten.

Wie die Agentur Ananova berichtet, hatte der Brummi statt der erlaubten sechs Tonnen das Fünffache geladen. Der Fahrer namens Zhang lenkte den schweren Lkw mit den Stümpfen seiner Gelenke. Eine Fahrerlaubnis konnte er nicht vorweisen.

Den Polizisten erklärte Zhang, dass ihm im Alter von zwölf Jahren beide Hände von einem Feuerwerkskörper abgerissen worden seien. Trotz seiner Behinderung habe er den Führerschein machen wollen, sechs Fahrschulen jedoch hätten ihn als Schüler abgelehnt. Nach seinem Studium eröffnete er mangels anderer Perspektiven einen Getränkehandel. Wenn sein Fahrer krank ist, steigt er selbst in den Lkw. "Ich fahre sehr gut", beteuert er, "ich habe sogar schon an Autorennen teilgenommen." Die Polizei drohte ihm bei einem weiteren Verstoß Haft an.
(Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »