Ärzte Zeitung, 30.05.2008

FUNDSACHE

Warum Frau T. kein leichtes Mädchen ist

Eine Rumänin war das Geschwätz ihrer Nachbarn so leid, dass sie sich von einem Gynäkologen ihre Jungfernschaft bescheinigen ließ - und das im Alter von 60 Jahren!

Rodica T. aus Bacau im Osten Rumäniens ließ das Dokument ihrer Jungfräulichkeit anschließend den Nachbarn zukommen, um die Gerüchte ein für alle Mal zu beenden.

"Ich hatte genug von dem Klatsch meiner Nachbarn", sagte die 60-Jährige einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge. "Sie sagten, dass die Männer bei mir ein- und ausgingen, sowohl tagsüber als auch des Nachts."

Doch jene Männer, die hin und wieder zu ihr nach Hause kämen, seien lediglich Verwandte, die ihr bei Arbeiten im Haus hülfen, so Rodica T. "Anschuldigungen wie diese an eine Frau meines Alters sind abscheulich. Ich hoffe, nun werden sie alle ihren Mund halten. Zu behaupten, ich sei ein leichtes Mädchen, ist wirklich empörend." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »