Ärzte Zeitung, 05.06.2008

FUNDSACHE

Immenhaftes Vorbild für die heile Welt

Globale Kommunikationsprobleme lassen sich überwinden. Das zeigt ein Blick zu den Immen. Bienen beherrschen die Völkerverständigung. Asiatische Honigbienen können innerhalb weniger Wochen die tänzerische Sprache ihrer europäischen Verwandten erlernen.

Mit dem Schwänzeltanz zeigen Bienen ihren Mitbewohnern an, wo reichhaltige Nektarquellen oder Wasserstellen zu finden sind. Ein internationales Forscherteam zeigte nun, dass Bienen die "Fremdsprachen" lernen können. Im Experiment setzten sie zwei weit entfernte Bienenarten, die Asiatische und die Europäische Honigbiene, in einen Stock. Ihr Schwänzeltanz unterschied sich beispielsweise in der Tanzdauer, mit der Bienen die Entfernung zur Futterquelle anzeigen.

Doch die Asiatischen Honigbienen konnten nach einiger Zeit dem Tanz ihrer europäischen Stockgenossen folgen und die Quellen finden. Die Ergebnisse sind im Online-Journal "PLoS ONE" veröffentlicht. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »