Ärzte Zeitung, 02.09.2008

Fundsache

Suppe stoppt Ryanair-Flieger

Aufgrund einer undichten Dose Champignoncreme-Suppe musste eine Maschine der Fluggesellschaft Ryanair notlanden. Zu der unvorhergesehenen Unterbrechung des Fluges von Budapest nach Dublin führte eine unglückliche Verkettung von Zufällen.

Das Behältnis mit der Pilzsuppe war in einem Spind über den Sitzen verstaut, wie der Sender BBC berichtet. Da die Dose undicht war, lief die Suppe aus und tropfte herab: ausgerechnet auf einen Passagier, der extrem allergisch auf Champignons reagiert.

Rasch schwoll der Hals des Mannes an, zudem klagte er über Atemnot. Die Piloten entschieden gleich, auf dem Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz zwischenzulanden. Dort wurde der Allergiker von Ärzten versorgt.

Nach zwei Stunden Aufenthalt konnte die Maschine ihren Flug nach Dublin dann wieder aufnehmen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (414)
Ryanair (22)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »