Ärzte Zeitung, 02.09.2008

Fundsache

Suppe stoppt Ryanair-Flieger

Aufgrund einer undichten Dose Champignoncreme-Suppe musste eine Maschine der Fluggesellschaft Ryanair notlanden. Zu der unvorhergesehenen Unterbrechung des Fluges von Budapest nach Dublin führte eine unglückliche Verkettung von Zufällen.

Das Behältnis mit der Pilzsuppe war in einem Spind über den Sitzen verstaut, wie der Sender BBC berichtet. Da die Dose undicht war, lief die Suppe aus und tropfte herab: ausgerechnet auf einen Passagier, der extrem allergisch auf Champignons reagiert.

Rasch schwoll der Hals des Mannes an, zudem klagte er über Atemnot. Die Piloten entschieden gleich, auf dem Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz zwischenzulanden. Dort wurde der Allergiker von Ärzten versorgt.

Nach zwei Stunden Aufenthalt konnte die Maschine ihren Flug nach Dublin dann wieder aufnehmen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Organisationen
BBC (411)
Ryanair (22)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »