Ärzte Zeitung, 17.09.2008

Fundsache

Leitern sind etwas für Luschen

Er ist 90 Jahre alt und will noch immer hoch hinaus: Der Chinese Gu Quanxi liebt eines über alles - Bäume hoch zu klettern. Es sei die Leidenschaft seines Lebens, sagt der Rentner aus dem Dorf Xiabao in der chinesischen Provinz Baoding. Einen Baum, den er nicht besteigen kann, gebe es nicht.

Als er ein Kind war, sei er jeden Tag Bäume hochgeklettert, und das mache er noch heute sehr gern, erzählt Gu Quanxi einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge. "Jetzt verbietet mir meine Familie, hohe Bäume hinauf zu klettern, und sie bittet mich, bei kleineren eine Leiter zu benutzen."

Allerdings wandere er häufig allein zum Berghang und klettere dort bis zu zwanzig Meter große Bäume hoch, um seine Sucht zu befriedigen. Auch der Walnussbaum im Garten seiner Familie sei stets ein guter Spielplatz gewesen, so Gu Quanxi: "Die Ernte fahre ich jedes Jahr allein ein." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4215)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »