Ärzte Zeitung, 30.09.2008

Fundsache

Joint ist dein Freund nur ohne Tabak

In den Niederlanden musste ein Cannabisraucher ein Bußgeld bezahlen - weil sein Joint Tabak enthielt. Hintergrund ist ein seit Juli geltendes Gesetz, das Rauchen in Cafés und Restaurants verbietet.

Ausgenommen ist der reine Konsum von Cannabis-Produkten in Coffee-Shops. Ein Polizeisprecher in Amsterdam gab zu, dass die Regelung nicht so leicht zu verstehen sei, berichtet der "Daily Telegraph". "Unter logischen Gesichtspunkten ist das unmöglich zu begreifen - auch für Niederländer", sagte der Beamte. "Der Mann wurde nicht mit einem Bußgeld belegt, weil er einen Joint, sondern weil er Tabak rauchte."

Der 27-Jährige Missetäter ist Besitzer eines Coffee-Shops in Amsterdam. Er hat angekündigt, gegen den Bescheid zu klagen. Möglicherweise steht mit dem Verfahren das niederländische Rauchverbot auf dem Prüfstand. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4215)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »