Ärzte Zeitung, 04.02.2009

Fundsache

Ein Exorzist im Krankenhaus

Geisteralarm in einem britischen Krankenhaus! Ärzte und Krankenschwestern im Royal Hospital Derby wissen sich offenbar keinen anderen Rat mehr als einen Exorzisten zu bestellen, der dem Spuk ein Ende bereiten soll. Mehrfach berichteten diensthabende Ärzte in jüngster Zeit von einer "finsteren Kapuzengestalt", die des nachts auf den Gängen und Fluren des staatlichen Krankenhauses ihr Unwesen treibt.

Als der Geist damit begann, sich in Krankenzimmer einzuschleichen, um Patienten zu erschrecken, wurde es der Klinikverwaltung zuviel: "Wir haben einen Exorzisten bestellt, der der Sache auf den Grund gehen wird und den Geist vertreibt", so ein Kliniksprecher. Der Bischof von Derby wurde persönlich eingeschaltet. Das Royal Hospital Derby stammt aus den 20er Jahren - erbaut an einer Stelle, an der in grauer Vorzeit ein römischer Krieger ermordet worden ist. (ast)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »