Ärzte Zeitung, 14.04.2009

Fundsache

Gute Witze haben kein Verfallsdatum

Kauft ein Mann einen Sklaven, der kurz darauf stirbt. Als sich der Mann beim Sklavenhändler beschwert, erwidert dieser: "Als ich ihn besaß, ist er nicht gestorben."

Dieser Witz stammt aus dem wahrscheinlich ältesten Witzbuch der Welt, das Wissenschaftler der Universität Cambridge entdeckt haben. Das im 3. Jahrhundert nach Christi verlegte Werk ist auf Griechisch geschrieben und trägt den Titel "Philogelos" - frei übersetzt: "Liebhaber des Gelächters".

Die Witze haben zum Teil große Ähnlichkeit mit jenen, die heute erzählt werden, hat Professor Mary Beard nach der Online-Agentur Ananova herausgefunden. So gibt es den zerstreuten Professor und auch den stümperhaften Propheten. Der eingangs zitierte Witz erinnert verblüffend an einen Witz der britischen Komikertruppe Monty Python: Sie ersetzten den toten Sklaven lediglich durch einen toten Papagei. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »