Ärzte Zeitung online, 15.05.2009

Opern für Kühe - bessere Milch von glücklichen Tieren?

LONDON (dpa). Geben glückliche Kühe bessere Milch? Ein englischer Bauer will der Frage auf den Grund gehen und hat für eine Herde in der Grafschaft Lancashire einen italienischen Opernsänger engagiert.

Sänger Marcello Bedoni trug den Milchkühen eine Auswahl seiner Lieblings-Opernstücke vor: Später sollte die Milch auf mögliche Geschmacksunterschiede untersucht werden, wie der britische Sender BBC berichtete. Milchbauer Bobby Gill versprach sich von dem Experiment einen besseren Geschmack von Speiseeis, das aus der Milch seiner Kühe hergestellt wird.

"Wir haben Marcello geholt, damit er den Kühen etwas vorsingt, so dass sie bessere Milch geben. Das entspannt und hilft, das Leben zu genießen", sagte Bauer Gill mit Blick auf seine Kühe. Sänger Bedoni ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen. "Das war ein tolles Publikum."

Bei seinem Auftritt stand der Säger im Smoking, weißen Hemd und Fliege auf einem Heuballen, und strich hier und da beim Singen einer der Kühe über den Rücken oder den Kopf. Die Tiere zeigten sich zumindest nach außen hin unbeeindruckt und fraßen einfach weiter.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Organisationen
BBC (411)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »