Ärzte Zeitung, 29.05.2009

Fundsache

Sandsack-Boxen gegen Schul-Frust

So mancher Schüler würde seiner Wut auf seinen Lehrer gern einmal Luft machen. In China dürfen Pennäler das - indem sie auf Lehrer-Puppen einprügeln.

Die Lichang-Schule in Jinan in der Provinz Shandong hat Sandsäcke mit dem Konterfei ihrer Lehrer aufgehängt, auf die die Schüler mit Boxhandschuhen einprügeln können. "Heranwachsende Schüler haben mitunter große Probleme und stehen unter enormem Druck", erklärte der Vize-Direktor der Schule, Meng Fanxiang, einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge. "Es ist besser für sie, den Frust in der Schule abzubauen als an anderen Orten."

Dass auch sein Bild an einem der Sandsäcke hängt, findet Meng in Ordnung. "Es stört mich nicht, wenn sie meine Attrappe schlagen", sagte der Lehrer. Der Prügelraum kommt bei den Jungen gut an - die Mädchen gehen lieber in den Gesprächsraum. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »