Ärzte Zeitung, 19.06.2009

Fundsache

21 Kinder: Jetzt ist Schluss, ehrlich!

Ein gerade einmal 29-jähriger US-Amerikaner ist Vater von 21 Kindern, die er mit elf Frauen gezeugt hat. Desmond Hatchetts außergewöhnliche Fruchtbarkeit kam kürzlich an die Öffentlichkeit, als er wegen fehlender Unterhaltszahlungen vor Gericht gestellt wurde. Vor dem Richter beteuerte der junge Mann aus Knoxville im US-Bundesstaat Tennessee, dass er keine neuen Kinder zeugen werde, berichtet die Online-Agentur Ananova. "Ich bin fertig", sprach er in die Mikrofone der anwesenden Fernsehreporter.

Die Einwohner seiner Heimatstadt geben sich damit nicht zufrieden. Sie sind sauer, und einige fordern gar, Hatchett zu kastrieren. Der kann die Alimente für seine Kinder von seinem kargen Salär nicht bezahlen, will jedoch ein guter Vater sein. Immerhin kennt er alle Namen seiner 21 Kinder, von denen das jüngste einige Monate und das älteste elf Jahre ist. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »