Ärzte Zeitung, 23.07.2009

Fundsache

Für Männer gibt‘s Körbchengröße A

In Japan ist er der Renner: der Büstenhalter für den Mann! Das Versandhaus Wishroom hatte die Unterwäsche 2008 ins Programm genommen. Da man sich zunächst nicht sicher war, wie der Männer-BH ankäme, produzierte man anfangs nur 160 Exemplare. Jene seien jedoch sofort ausverkauft gewesen, berichtet die Agentur Ananova. Daher hat Wishroom nun 5000 weitere Büstenhalter in Auftrag gegeben.

Entsprechende Käuferwünsche hätten seine Firma erst auf die Idee gebracht, erzählt Unternehmenschef Masayuki Tsuchiya. Inzwischen hat man weiße, schwarze und rosa Stücke im Angebot. Ein Männer-BH kostet etwa 23 Euro. Es gibt ihn in Körbchengröße A, wobei der Unterbrustumfang zwischen 80 und 95 variiert. Der typische Kunde sei ein Büroangestellter zwischen 30 und 40 Jahren. "Japanische Lohnarbeiter haben viel Stress, die Büstenhalter befreien sie davon." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »