Ärzte Zeitung, 29.07.2009

Fundsache

Haie und Heiraten lösen Ängste aus

Männer haben's schwer. Besonders wenn's ums Heiraten geht. Die Vorstellung, um die Hand ihrer Liebsten anzuhalten, bereitet ihnen eine ähnlich große Angst wie der Gedanke, ins Haibecken zu steigen.

Die Kinokette Vue Cinema hatte britische Männer danach befragt, was ihnen am meisten Angst einjagt. Als schaurigste Vorstellung, so berichtet die Agentur Ananova im Internet, gilt den meisten Männern jene, mit Haien zu schwimmen (28 Prozent); dicht darauf folgt jedoch schon der Gedanke an einen Heiratsantrag (23 Prozent). Vier von fünf Briten warten daher so lange, bis ihnen ihre Freundin die entscheidende Frage stellt.

Weniger ängstlich zeigte sich das starke Geschlecht von der Vorstellung, aus einem Flugzeug zu springen, sich einem Vorstellungsgespräch auszusetzen oder im Fanblock der einheimischen Mannschaft ein Trikot des Gegners zur Schau zu stellen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »