Ärzte Zeitung online, 20.08.2009

Geschlechtstest für Weltrekordlerin

BERLIN (eb). Die 18 Jahre alte Sportstudentin Caster Semenya aus Südafrika hatte sich das sicher anders vorgestellt. Nach ihrer Weltjahresbestzeit von 1:55,45 Minuten über 800 Meter bei der Leichtathletik-WM in Berlin kommen nun Zweifel auf: Ist sie überhaupt eine Frau?

Medienberichten zufolge muss sich die Rekordhalterin einer Geschlechtsprüfung unterziehen. Viele Beobachter zweifeln angesichts ihrer optischen Erscheinung, ob sie denn überhaupt eine Frau sei.

Lesen Sie hier mehr:
Ist Weltmeisterin Semenya tatsächlich eine Frau?

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »