Ärzte Zeitung, 03.09.2009

Fundsache

Patentrezept für eine lange Liebe?

Ein 87-jähriger Brite ist möglicherweise der romantischste Ehemann der Welt. Seit 60 Jahren stellt er seiner Liebsten jeden Tag eine frische Rose ans Bett.

Wie die "Daily Mail" berichtet, haben Tom und Joan Shovelton aus Pentre Halkyn im Nordosten von Wales gerade ihre Diamantene Hochzeit gefeiert. "Ich bekomme noch immer jeden Tag eine Rose sowie morgens einen Kuss und einen, bevor ich schlafen gehe", schwärmte die 83-jährige Joan. "Wir haben unser ganzes Leben zusammengelebt und gearbeitet, daher wissen wir, wie wichtig Geben und Nehmen ist."

Ihr Ehemann Tom glaubt, dass es weniger zerbrochene Ehen gäbe, wenn ihm andere Paare nacheifern würden. Beide lernten sich in der Silvesternacht 1946 kennen und zogen kurz darauf einen Gemüsefachhandel auf. "Seitdem ich ihr begegnet bin, liebe ich sie über alles", so der 87-Jährige. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »