Ärzte Zeitung online, 09.09.2009

Auto fällt aus dem Parkhaus des Klinikums Leverkusen

LEVERKUSEN (dpa). Überrascht zeigten sich Patienten und Besucher des Klinikums Leverkusen, als am Dienstag ein Auto aus der zweiten Etage des Parkhauses stürzte. Nach Angaben der Polizei hatte ein 72 Jahre alter Leverkusener sein Auto im Parkhaus des Klinikums auf das zweite Obergeschoss gelenkt.

Beim Warten auf einen freiwerdenden Parkplatz rutschte er mit seinem Fuß von der Bremse. Dadurch prallte der Automatik-Audi mit solcher Wucht gegen einen geparkten VW Golf, dass dieser durch das Geländer schoss und auf einen Gehweg stürzte. Das Fazit der Polizei: "Keiner verletzt, ein kaputter Golf und ein Parkhaus, das ein neues Geländer benötigt."

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Volkswagen (129)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »