Ärzte Zeitung, 18.09.2009

Fundsache

Ein Krankenhaus in Unterhosen

Eine riesige gelbe Unterhose, aufgehängt am Dach eines Krankenhauses in der südchinesischen Stadt Changsha, warnt männliche Passanten derzeit vor den möglichen Gesundheitsgefahren allzu enger Schlüpfer. Der gigantische Slip misst 3,66 mal 2,74 Meter und flattert in luftiger Höhe über dem gerade erst fertig gestellten Changsha Bo Da Hospital in der Hauptstadt der chinesischen Provinz Hunan.

Wie die Online-Agentur Ananova weiter berichtet, hängen an den Fensterfronten der Klinik - als seien sie dort zum Trocknen aufgehängt - 500 weitere, allerdings normal große Schlüpfer.

"Viele urologische Probleme und solche, die die Fortpflanzung betreffen, werden durch die Unterwäsche des Mannes verursacht", erklärte Xiang Xiong, Sprecher des Changsha Bo Da Hospitals. "Wir wollen die Männer dazu anregen, über ihre Unterhosen nachzudenken." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »