Ärzte Zeitung, 16.12.2009

Fundsache

Bequem Abtanzen mit dem Botox-Fuß

Londons Partyszene treibt bizarre Blüten. Um auf den vielen Weihnachtsfeiern abtanzen zu können, ohne auf die geliebten High-Heels zu verzichten, lassen sich immer mehr junge Engländerinnen Botox in die Fußsohlen spritzen. Das haben Ärzte der Harley Medical Group, einer der größten britischen Klinikketten für kosmetische Chirurgie, beobachtet.

Statt umgerechnet gut zwei Euro für eine mit Gel gefüllte Einlage zu bezahlen, entschieden sich viele Frauen für den rund 265 Euro teuren, "Foot-Filler" (etwa "Fuß-Füllsel") genannten Eingriff, berichtet die Zeitung "Daily Telegraph" unter Berufung auf die Harley Medical Group. "Wir haben eine verstärkte Nachfrage für Foot-Filler", bestätigte der Londoner Schönheitschirurg Dr. Nick Milojevic. "Wir sagen den Patienten, dass die Resultate nicht lange anhalten. Sie sollten sich gut überlegen, ob sie viel Geld ausgeben wollen." (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »