Ärzte Zeitung online, 30.12.2009

Neues Jahr: Warum wir eigentlich falsch anstoßen

HAMBURG (dpa). Das Jahr 2010 beginnt am 1. Januar um 0.00 Uhr. Eigentlich falsch, sagen Astronomen. Wenn wir Mitteleuropäer Silvester um 24 Uhr das neue Jahr begrüßen, dann hat es längst begonnen.

zur Großdarstellung klicken

Ein frohes neues Jahr wünscht die "Ärzte Zeitung".

Foto: © Kautz15 / fotolia.com

Für alle Bewohner der Erde beginnt das astronomische Jahr 2010 nämlich gleichzeitig - und das ist nach MEZ bereits vormittags um 11.55 Uhr am Silvestertag. Zu diesem Zeitpunkt überschreitet die Sonne auf ihrer Bahn die Wegmarke zehn Grad östlich vom Winterpunkt. Dieser Punkt markiert den astronomischen Jahresbeginn.

Lesen Sie dazu auch:
Trauben, Böller, rote Wäsche - Silvesterbräuche aus aller Welt
Silvester - kaum bekannt und viel gefeiert
Der Silvestergruß "Guten Rutsch!" hat hebräische Wurzeln

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »