Ärzte Zeitung online, 22.04.2010

Heißer Sommer-Job: "Sonnencremer" an der Atlantikküste

PARIS (dpa). Ein französischer Badeort an der Atlantikküste bietet einen ungewöhnlichen Sommerjob: Interessierte können sich als offizielle "Sonnencremer" bewerben.

Sie sollen sonnenbrandgefährdeten Touristen anbieten, Schutzcreme aufzutragen. Gefragt sind Kandidaten, die Strandleben mögen und leicht mit Menschen in Kontakt kommen. Es sind zwei Stellen für eine Frau und einen Mann zu vergeben. Der Posten ist auf sechs Wochen befristet und wird pauschal mit 5000 Euro vergütet. Englisch- und Deutschkenntnisse seien ebenfalls erwünscht, heißt es auf der Website des Ortes Les Sables d'Olonne.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »