Ärzte Zeitung, 28.04.2010

Fundsache

Senkt Sex den hohen Blutdruck?

Mindestens fünf Mal die Woche Sex, empfiehlt Brasiliens Gesundheitsminister José Gomes Temporão als eine wirksame Maßnahme gegen Bluthochdruck. Während der Vorstellung einer landesweiten Kampagne gegen Bluthochdruck in Brasília sei der Minister gleich zwei Mal auf das Thema eingegangen, vermerkt die Zeitung "O Globo" etwas verwundert auf ihrer Website. Dabei habe er gescherzt, dass Sex fünf Mal am Tag möglich sei. Ratsam sei aber mindestens fünf Mal die Woche. "Sex hilft. Die Leute müssen sich bewegen", riet der Minister. 

Temporão zeigte sich besorgt über die Ernährungsgewohnheiten und die mangelnde Bewegung vor allem bei jungen Brasilianern. Dies sei eine Zeitbombe. "Heute in 20 Jahren wird ein gigantischer Prozentsatz der brasilianischen Bevölkerung Bluthochdruck, Diabetes und hohe Cholesterin-Werte haben." Könnte da Sex die Lösung sein? (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »