Ärzte Zeitung online, 11.06.2010

Nackter Pinguin bekommt neuen Neopren-Anzug

LONDON (dpa). Ralph (10), halbnackter Pinguin in einem englischen Zoo, bekommt einen neuen Neopren-Anzug. Der "bequemere und schickere" Anzug soll den Vogel im Sommer vor Sonnenbrand schützen, teilte der Tierpark Marwell Wildlife im südenglischen Hampshire am Freitag mit.

Nackter Pinguin bekommt neuen Neopren-Anzug

Ralph, ein Pinguin in der Mauser im Zoo von Hampshire, trägt einen Neoprenanzug zum Schutz vor Sonnenbrand. © dpa

Pinguine sind jedes Jahr in der Mauser, die normalerweise vier bis sechs Wochen dauert. Ralph verliert seine Federn aber innerhalb weniger Tage, so dass die neuen nicht schnell genug nachwachsen, und seine Haut der Sonne ausgesetzt ist.

Der zehn Jahre alte Humboldt-Pinguin hatte schon letztes Jahr einen Anzug getragen. Sein neuer hat jedoch Klettverschlüsse, damit die Größe dem Federwuchs angepasst werden kann.

Mitteilung des Zoos (auf englisch)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Organisationen
Pinguin (12)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »