Ärzte Zeitung online, 11.06.2010

Nackter Pinguin bekommt neuen Neopren-Anzug

LONDON (dpa). Ralph (10), halbnackter Pinguin in einem englischen Zoo, bekommt einen neuen Neopren-Anzug. Der "bequemere und schickere" Anzug soll den Vogel im Sommer vor Sonnenbrand schützen, teilte der Tierpark Marwell Wildlife im südenglischen Hampshire am Freitag mit.

Nackter Pinguin bekommt neuen Neopren-Anzug

Ralph, ein Pinguin in der Mauser im Zoo von Hampshire, trägt einen Neoprenanzug zum Schutz vor Sonnenbrand. © dpa

Pinguine sind jedes Jahr in der Mauser, die normalerweise vier bis sechs Wochen dauert. Ralph verliert seine Federn aber innerhalb weniger Tage, so dass die neuen nicht schnell genug nachwachsen, und seine Haut der Sonne ausgesetzt ist.

Der zehn Jahre alte Humboldt-Pinguin hatte schon letztes Jahr einen Anzug getragen. Sein neuer hat jedoch Klettverschlüsse, damit die Größe dem Federwuchs angepasst werden kann.

Mitteilung des Zoos (auf englisch)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Pinguin (12)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »