Ärzte Zeitung online, 10.08.2010

Jammernde Katze mit Staubsauger sorgt für Aufregung

BAYREUTH (dpa). Eine wild jammernde Katze und ein stundenlang laufender Staubsauger haben in Bayreuth einen Einsatz von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei ausgelöst. Am Montagabend hörte ein Nachbar die Geräusche und glaubte an einen Unglücksfall in der Wohnung.

Als die Feuerwehr die Tür öffnete, war die 30 Jahre alte Wohnungsinhaberin allerdings nicht zu Hause. Die Rettungskräfte fanden nur die verängstigte Katze, die offenbar den Staubsauger in Gang gesetzt hatte. Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, beruhigten die Beamten bei dem Einsatz wenigstens das aufgeregte Tier.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »