Ärzte Zeitung online, 13.09.2010

Mann betrunken - Frau montiert Autoreifen ab

MÖNCHENGLADBACH (dpa). Eine resolute Ehefrau hat in Mönchengladbach mit einer drastischen Maßnahme verhindert, dass sich ihr Mann betrunken ans Steuer setzen konnte. Der 42-Jährige hatte am Samstagabend aufgebracht die Polizei alarmiert, weil die Vorderräder seines Autos gestohlen worden seien.

Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass die Ehefrau die Räder abmontiert und in einem Kellerraum eingeschlossen hatte - vorsorglich. Zudem erklärte sie den Beamten, dass sie den Autoschlüssel erst am nächsten Morgen wieder ihrem Mann geben werde, wenn er wieder nüchtern sei. Auf eine Anzeige wegen Diebstahls wurde verzichtet.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »