Ärzte Zeitung, 13.12.2010

Fundsache

Anklage gegen den Weihnachtsmann

Einem Weihnachtsmann, der in einem Park nahe der walisischen Küstenstadt Llanelli Geschenke für Kinder hinterlegt, droht die Behörde jetzt mit einer Anklage wegen illegaler Müllentsorgung.

Der Mann, der sich "The Woodland Santa" nennt, schleicht sich nachts in den Landschaftspark von Pembrey und hängt in Weihnachtspapier verpackte Bücher und Spielsachen an die Bäume. 600 Geschenke seien es im vergangenen Jahr gewesen, berichtet die Zeitung "The Mirror", in diesem Jahr wohl noch mehr.

Worüber sich die Kinder freuen, ist für die Gemeinde ein Ärgernis. Einige Geschenke würden vom Regen aufgeweicht und als Müll entsorgt, andere werden von den Parkhütern eingesammelt und an Wohlfahrtsverbände weitergereicht.

Ein Behördenvertreter appellierte an den Spender, sich mit der Gemeinde zu arrangieren, sonst drohe ihm eine Anklage. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »