Ärzte Zeitung, 24.01.2011

Fundsache

Gerstensaft mit Käsewasser: Prost!

Prost Mahlzeit: Eine englische Brauerei hat ein Bier entwickelt, das aus einem Abfallprodukt des Blauschimmelkäses Stilton gebraut wird!

"The Blue Brew" ("Das blaue Gebräu") heißt die neue Biersorte, berichtet der Sender BBC. Hersteller ist die East-Midlands-Brauerei aus der Grafschaft Leicestershire, die ein besonderes Verfahren entwickelte, um dem neuen Bier seine würzige Note zu verleihen.

Man mische Käsewasser aus Stilton mit der Stammwürze aus Gerste, heißt es. Das Wasser fällt bei der Blauschimmelproduktion an und wird normalerweise an die Schweine verfüttert.

Angeblich schmeckt das Bier eher cremig denn käsig, weiss die Brauerei zu berichten. Auch sei das Bier nicht blaustichig, sondern kastanienbraun.

Die Briten haben aus der Blauschimmel-Köstlichkeit bereits einen Milchshake und ein Parfüm hergestellt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Organisationen
BBC (411)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »