Ärzte Zeitung, 18.02.2011

Fundsache

Der Papst ist kein Organspender mehr

Papst Benedikt ist kein Organspender mehr. Der aus den 70er Jahren stammende Organspende-Ausweis des Oberhaupts der katholischen Kirche ist mit der Wahl von Kardinal Joseph Ratzinger zum Papst ungültig geworden.

Das teilte sein Privatsekretär Georg Gänswein in einem Schreiben an den deutschen Allgemeinmediziner Dr. Gero Winkelmann mit. Der Leiter der Ärztevereinigung "Bund der katholischen Ärzte" hatte sich erkundigt, ob die Behauptung stimme, auch der Papst sei Organspender.

Die Leiche des Papstes müsse intakt bleiben, da sie der gesamten Kirche gehöre, sagte der polnische Erzbischof Zygmunt Zimowski der italienischen Zeitung "La Repubblica". Man müsse dies auch im Zusammenhang mit einer möglichen späteren Heiligsprechung sehen.

Diese Ansicht entspricht allerdings nicht der Tradition der katholischen Kirche: Bis ins 20. Jahrhundert wurden Organe toter Päpste entfernt, dadurch hielt die Einbalsamierung länger. (frk)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Transplantation (2161)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »