Ärzte Zeitung, 08.03.2011

Fundsache

Kultur statt Chappi und Gassi

Auch Hunde sollen nicht nur ans Fressen und ihr Vergnügen denken und deshalb dumm sterben. Das haben sich offenbar die Betreiber des Museums Science Center Phaeno in Wolfsburg gedacht und planen deshalb ein "Hundewochenende", bei dem Herrchen und Frauchen mit ihren vierbeinigen Lieblingen in der Experimentierlandschaft willkommen sind.

Statt Gassi gehen, Chappi oder Frolic gibt es Vorträge, Mitmachparcours und Vorführungen von Rettungs- und Spürhunden, teilte das Museum mit.

Außerdem sollen die Ergebnisse eines bereits laufenden Online-Fotowettbewerbs vorgestellt werden, der die Ähnlichkeit zwischen Hunden und ihren Besitzern unter die Lupe nimmt. Termin für das "Hundewochenende im Museum" ist der 2. und 3. April. Damit ist ausgeschlossen, dass es sich bei dieser Nachricht um einen Aprilscherz handelt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »