Ärzte Zeitung, 24.03.2011

Fundsache

Anziehende Persönlichkeit

Münzen haften an ihm, Löffel, Messer, sogar Handys - in Serbien ist Miroslav Mandic aufgrund seiner magnetischen Anziehungskraft eine Berühmtheit. Der 67-jährige Rentner lebt zusammen mit seiner Frau in Simanovci, 30 Kilometer von der serbischen Hauptstadt Belgrad entfernt.

"Es begann, als ich ein junger Mann war. Ich wollte eine Zeitung bezahlen, aber das Geld wollte einfach meine Hand nicht verlassen", so Mandic einem Bericht der Online-Agentur Orange zufolge. "Über die Jahre ist es stärker geworden, und manchmal kann es wirklich lästig sein."

Die Menschen seiner Umgebung würden nicht müde, Dinge an ihm haften zu lassen: Schlüssel, Handys, ja sogar Bügeleisen. Seine Fähigkeit verblüfft Ärzte und ärgert seine Frau. Mandic: "Sie verflucht mich, weil immer dann, wenn ich am Radio oder Fernsehen vorbei gehe, das Programm wechselt." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »