Ärzte Zeitung, 25.03.2011

Fundsache

Wettkampf der Zwerge

Kaum ist der Nepalese Khagendra Thapa Magar zum winzigsten Mann der Welt gekürt worden, da meldet schon ein anderer Anspruch an: Junrey Balawing von den Philippinen ist 58 Zentimeter klein und damit zwölf Zentimeter kürzer als sein Kontrahent.

Mit seinen 17 Jahren ist Balawing jedoch noch zu jung, um ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen zu werden, denn erst mit 18 gilt er als erwachsen. Dabei habe der Philippiner schon seit seinem ersten Lebensjahr keinen Zentimeter mehr zugelegt, berichtet die britische Zeitung "The Sun".

Trotz seiner Probleme beim Gehen und Stehen ist Junrey Balawang, der mit seinen Eltern und seinen drei Geschwistern auf der Insel Mindanao lebt, stolz auf seine Größe: "Wenn ich der kleinste Mann der Welt wäre, das wäre sehr cool." Lange muss er sich nicht mehr gedulden, feiert er doch schon im Juni seinen 18. Geburtstag. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »