Ärzte Zeitung, 13.04.2011

Fundsache

Das Wildschwein schlägt zurück

Beim Kräftemessen auf der Landstraße zwischen Auto und Wildtieren gewinnt sehr oft der motorisierte Spritschlucker und hinterlässt ein Tierblutbad.

Ein Wildschwein in Baden-Württemberg drehte nun den Spieß um: Nachdem es von einem Auto angefahren wurde, blieb es zunächst verletzt auf der Straße liegen. Der Autofahrer - wohlwollend und besogt um die Gesundheit des Tieres - stieg aus seinem Wagen aus.

Diese menschliche Fürsorge für Lebewesen nutzte das Borstentier schamlos aus: Sobald sich der 35-jährige Mann näherte, holte das Wildschwein zum Gegenangriff aus.

Nur mit knapper Not konnte sich der Fahrer in sein Auto retten, erklärte die Polizei in Winterbach. Doch damit nicht genug: Das verärgerte Wildschwein keilte noch mal heftig gegen die Wagentür, ehe es sich mit zwei unverletzten Artgenossen in den Wald verzog. (bee)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »