Ärzte Zeitung, 18.04.2011

Fundsache

Flatrate fürs Saufen, Flatrate fürs Laufen

Nicht nur Gastronomen und Mobilfunkanbieter finden Gefallen an den neudeutsch "Flatrate" genannten Pauschaltarifen. Die Firma Heels & Pumps bietet im Internet die erste Schuh-Flatrate an. Nach der Flatrate fürs Saufen versucht es nun eine fürs Laufen, spottet die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

"Während die erste Physis und Psyche schädigt, sind nun Parkett und Portemonnaie bedroht", teilt sie mit. Die "Schuh-Flatrate" sei eine Mogelpackung: Für 180 Euro plus Versandkosten gibt es nur neun Paare in drei Monaten. Wie der Alkohol-Rabatt birgt auch sie Gesundheitsgefahren, denn es gibt vor allem High Heals.

Modell "Valentina", knallrot und mit Reißverschluss, hat einen 14 Zentimeter Absatz und steht damit der übrigen Kollektion kaum nach. "Eine Bedrohung für jedes Parkett und für Trägerinnen mit Höhenangst", so die Verbraucherschützer. (akr)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4286)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »