Ärzte Zeitung, 27.05.2011

Fundsache

Wenigstens einer steht zur FDP

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Nach dem Absturz aus der Euphorie ins Jammertal zählt für die FDP jeder einzelne Sympathisant, der sich dazu auch öffentlich bekennt. Wie der Schauspieler Sky du Mont, der nun wieder ein überzeugter FDP-Mann ist.

Seit dem Bundesparteitag der Liberalen habe der neue Parteivorsitzende Philipp Rösler ihn "mit seiner brillanten Rede wieder eingefangen", sagte Du Mont der Illustrierten "Bunte". Vor kurzem wäre er dagegen beinahe noch aus der Partei ausgetreten.

Du Mont über Rösler: "Er und seine "Boygroup" stehen für Aufbruch." Das Argument, Rösler (38), der Generalsekretär Christian Lindner (32) und der neue Gesundheitsminister Daniel Bahr (34) seien zu jung und unerfahren, lässt Du Mont nicht gelten. "Weder Alter noch Jugend machen einen überragenden Politiker aus.

Wichtig sind Glaubwürdigkeit und die Besessenheit zu lernen." (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »