Ärzte Zeitung, 23.09.2011

Fundsache

Knirps will zügig Polizist werden

Ein fünfjähriger Junge hat sich bei der Polizei in Bocholt beworben. Sein Lebenslauf ist dabei naturgemäß natürlich noch sehr kurz. "Besuch des Kindergartens ,Über den Wolken‘" ist der einzige Eintrag des kleinen Niklas in der Rubrik "Werdegang". Das teilte ein Sprecher der Bocholter Polizei mit.

Im Anschreiben des zielstrebigen Jungen steht: "Ich möchte gerne meine Ausbildung starten, sobald ich den Kindergarten und meine schulische Ausbildung abgeschlossen habe. Zu meinen Hobbys gehört das Spielen mit Polizeiautos sowie -hubschraubern."

Als weitere Qualifikation konnte er anführen: Zu Karneval sei er als Polizist verkleidet gewesen und habe Festnahmen geübt. Papa habe ihm "nur ein bisschen" beim Schreiben geholfen. "

Die Beamten freuen sich jetzt schon auf den zukünftigen ,Kollegen‘", sagte der Sprecher. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »