Ärzte Zeitung, 05.10.2011

Fundsache

TV soll Lumpis Gelüste wecken

Zartes Rindfleisch mit saftigem Gartengemüse - das würden Hunde kaufen, wenn sie denn könnten. Vermutet Nestlé und hat aus diesem Grund jetzt den ersten Werbespot für Hund und Herrchen gedreht, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet.

Dieser soll Hunde - samt Halter - zielstrebig zur richtigen Wahl im Supermarkt verleiten. Quietsch-Geräusche, vergleichbar mit einer Gummiente, sollen die Vierbeiner vor die Glotze locken. Weil Hunde besser hören, können ihre Besitzer nur manche der hohen Töne wahrnehmen.

Dem gemeinsamen Fernsehgenuss steht also nichts im Wege. Für den romantischen TV-Abend hat der Konzern auch den passenden Snack im Angebot: Seit Kurzem können die Vierbeiner dem Eisschlecken frönen. Selbstverständlich laktosefrei.

Lediglich einkaufen können sie noch nicht, aber auch dafür wird Nestlé bald eine Lösung finden. (jvb)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Nestlé (90)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »