Ärzte Zeitung, 13.10.2011

Fundsache

Wieso leuchtet das Krokodil orange?

Ein australisches Krokodil mutierte zur Touristenattraktion, als es über Nacht orange zu leuchten begann. Die besorgten Pfleger eines Tierparks in Geelong nahe Melbourne glaubten schon, für Snappy, so der Name des Krokodils, habe die letzte Stunde geschlagen. "Ich dachte, dass er krank sei und sterben müsse", erzählt Tracy Sandstrom.

Doch dann fanden sie und ihre Kollegen die Ursache für die farbliche Metamorphose des zweieinhalb Meter langen Reptils. Snappy hatte die Wasserleitungen zerkaut und dabei den Filter der Anlage außer Kraft gesetzt.

Experten vermuten, dass rote Algen oder das Tannin von den Bäumen gefallener Blätter sowie der gestiegene ph-Wert des Wassers Ursache für Snappys Verfärbung sein könnten.

Nach der Reparatur des Filters werde das Krokodil bald wieder seine natürliche Farbe annehmen, sagte Sandstrom laut Online-Agentur Orange. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »