Ärzte Zeitung, 11.11.2011

Fundsache

Riskante Galenik

Ein Chinese wollte seiner Freundin ein besonderes Geburtstagsgeschenk machen, indem er eine 575 Euro teure Halskette in einem Muffin versteckte.

Doch kaum dass die Angebetete den kleinen Kuchen sah, schluckte sie ihn auch schon mit einem Haps herunter und fand sich wenig später im Krankenhaus wieder.

"Ich dachte, ich könne ihr damit zeigen, wie sehr ich sie liebe", erklärte der 23-jährige Xaio Li der Internet-Agentur Orange, "außerdem fand ich, das sei ein guter Witz."

Entsetzt beobachtete er, wie seine Freundin Wang Xue den Muffin mit einem Bissen verschluckte. Im Krankenhaus entschieden sich die Ärzte nach Studium der Röntgenaufnahme für eine Operation.

"Letztes Endes erhielt sie ihre Halskette wieder", sagte Xaio Li, "aber ich bin mir nicht sicher, ob sie sie jemals mit einem guten Gefühl tragen wird." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »