Ärzte Zeitung, 22.11.2011

Fundsache

Alkoholtest im Jackettkragen

Ein neuseeländischer Designer hat ein Jackett mit eingearbeitetem Alko-Teströhrchen erfunden, so dass Mann allzeit sicher geht, wann er sich besser nicht mehr hinters Steuer setzt.

Matt Leggett hat das Mundstück für sein Testgerät unauffällig in den Kragen der von ihm entworfenen Anzugjacke integriert. In der Tasche des Jacketts misst ein Sensor den Atemalkohol. Das Ergebnis wird durch kleine Lichtdioden angezeigt, die Leggett in den Ärmel eingenäht hat.

"Damit will ich ein sehr reales Problem ansprechen, das in der neuseeländischen Kultur stark verankert ist", sagte Leggett laut einem Bericht der Online-Agentur Orange. "Mein Ziel ist es, den Träger des Anzugs mit genügend Informationen über seinen Alkoholpegel zu versorgen."

Niemand müsse sich sorgen, als Ampel durch die Gegend zu laufen, die Lichtlein auf dem Ärmel würden nach einer Minute erlöschen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »