Ärzte Zeitung, 19.12.2011

Fundsache

Arznei gegen Kater von FDA anerkannt

Eine ehemalige US-Bankerin nimmt für sich in Anspruch, die ultimative Therapie gegen den Katzenjammer gefunden zu haben. Nach Angaben von Brenna Haysom lassen sich mit dem Präparat "Blowfish" die Kater-Symptome binnen 15 Minuten beseitigen, meldet die Nachrichtenagentur "Ananova".

Die Arznei enthält 1000 mg ASS, 120 mg Koffein und ein Antacidum, um den Magen zu beruhigen. Die Formulierung ist dabei nicht der Arbeit von Forschern geschuldet, sondern war das Ergebnis von Selbstversuchen der Harvard-Absolventin.

Die Idee dazu sei ihr an einem besonders brutalen Vormittag gekommen. Danach habe sie sich durch praktisch jede verfügbare Anti-Kater-Behandlung gearbeitet. Inzwischen ist das OTC-Präparat in den USA auf dem Markt. Es sei das einzige Medikament speziell gegen Hangover, das von der US-Arzneibehörde FDA anerkannt ist. (eis)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »