Ärzte Zeitung, 20.03.2012

Fundsache

Zeitungsfetzen als Hauptgericht

Gurken mit Schokosauce oder Eiscreme auf Pizza - Schwangere entwickeln einstweilen seltsame Gelüste. Aber nur eine greift zur Tageszeitung!

Eine schwangere Britin hat eine bizarre Fresslust entwickelt - sie verschlingt ihre Tageszeitung. Ann Curran stammt aus Dundee in Schottland.

Wenn sie Heißhunger auf Zeitung bekommt, dann muss es eine bestimmte sein, "mit dem echten Geschmack" - und den hat nur der "Dundee Evening Telegraph", wie die 35-Jährige erklärt.

Sie habe immer genug Fetzen in ihrer Handtasche, wobei sie nur die druckfreien Streifen verzehrt, beim Shoppen ebenso wie in der Bingo-Halle.

"Alle Leute starren mich dann an und denken ‚Was tut die da?‘" Aber das sei ihr egal. Um Currans spezielle Lust zu befriedigen, heben Freunde der Schwangeren ihre Zeitungen für sie auf.

"Wenn sie verschiedene Druckschriften zerreißen würden", zeigt sich die 35-Jährige im Bericht der "Sunday Sun" überzeugt, "wüsste ich dennoch genau, welche Schnipsel vom ‚Evening Telegraph‘ stammen." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »