Ärzte Zeitung, 22.06.2012

Fundsache

Verhüterli mit Hamburg-Wappen

Außen auf der Verpackung prangt das Hamburger Wappen, innen liegt ein kostenloses Verhüterli. Mit Hamburg-Kondomen will die SPD Mitte in der Hansestadt im Kampf gegen sexuell übertragbare Krankheiten punkten.

Rund 20.000 Euro soll die Aktion kosten. Vorbild sei die erfolgreiche New Yorker Aktion, NYC Condom. Die US-Metropole verteile monatlich Zehntausende Kondome umsonst.

Die SPD Mitte will für das Hamburg-Kondom auch Unternehmen mit an Bord holen. So könnten Firmen, auch etwa Kondomhersteller, auf der Rückseite der Packung ihre Werbung platzieren.

Um die Ausführung, etwa wie und wo die Kondome verteilt werden, soll sich die Aids-Hilfe kümmern.

Und für Touristen sieht die SPD Mitte gleich einen weiteren Vorteil: Sie hätten ein nettes Mitbringsel. Im Stadtbezirk Mitte liegt auch das Vergnügungsviertel rund um die Reeperbahn. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »