Ärzte Zeitung, 28.06.2012

Fundsache

Obstipation löst Polizeieinsatz aus

Von den vermeintlichen Schmerzensschreien ihres Nachbarn alarmiert, wählte eine Frau in Kanada den Notruf. Doch statt sich den Attacken eines Angreifers zu erwehren, saß der Mann auf dem Klo und rang einsam mit seiner Obstipation.

Wie die Online-Agentur Orange berichtet, rückte die Polizei unmittelbar nach dem Notruf aus. Minuten lang klopften die Beamten gegen die Tür des Appartements, in dem sie den Gewalttäter vermuteten.

Bis ihnen der Besitzer endlich öffnete. "Nach den Gründen für den anhaltenden Krach befragt, erklärte der Mann, dass er nur auf Toilette gewesen sei, um sein morgendliches Geschäft zu verrichten, aber nun sei er fertig", gab John Ducker, der stellvertretende Polizeichef von Victoria (British Columbia), zu Protokoll.

"Die Beamten baten ihn, bei seinen künftigen Anstrengungen leiser zu sein, und er versprach, sein Bestes zu tun." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »