Ärzte Zeitung, 16.08.2012

Fundsache

Fruchtsaft ersetzt Fett in Schokolade

Auf dem Weg zu gesunder Schokolade mit wenig Fett sind britische Lebensmittelforscher einen Schritt weitergekommen. Die Wissenschaftler mussten dabei tief in die Trickkiste der Physik greifen, um die Fettbombe zu entschärfen und trotzdem den Genuss zu erhalten.

Denn die Gelüste nach Schokolade werden vor allem durch die Fett-vermittelten Sinneseindrücke beim Essen ausgelöst, betonen die Forscher um Dr. Stefan Bon von der University of Warwick (J Materials in Chem 2012; online 4. August).

Dazu gehören glänzende Oberfläche, seidenweiche Textur, knackiger Abbruch und Schmelzen bei Körpertemperatur.

All diese Eigenschaften seien der einzigartigen Kristallstruktur von Fett geschuldet, die sich nun mit Wasser oder Fruchtsaft in winzigen Tröpfchen (unter 30 Mikrometer dick) imitieren lasse. 50 Prozent des Schokoladenfetts lasse sich so ersetzen, so die Forscher. (eis)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »