Ärzte Zeitung, 21.08.2012

Fundsache

Weiche Landung auf dem Mist

Unfreiwillige Slapstick-Einlage eines 27-jährigen Polen im beschaulichen Böhmenkirch: Wie die Polizeidirektion Göppingen mitteilt, hat dort in der Nacht zum Sonntag kurz nach Mitternacht der stark alkoholisierte Mann einen filmreifen Sturz aus dem Dachfenster eines Gebäudes hingelegt.

Zuerst sei er aus einer Höhe von etwa sieben Metern auf das Zeltdach eines unter dem Fenster stehenden Gartenpavillons gefallen. Dieser durch die Wucht des Aufpralls ausgelöste Kraftschub hat ihn dann laut Polizei im hohen Bogen auf einen Misthaufen katapultiert. Ein Anwohner wurde durch den Krach aufmerksam und verständigte die Polizei.

Den ersten Ermittlungen zufolge könne ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Dem Misthaufen entstiegen, ging es für den stark verschmutzten Hobby-Stuntman erst mal zur Untersuchung ins Krankenhaus. (maw)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »