Ärzte Zeitung, 13.09.2012

Fundsache

Zigarettenautomat als "Reisesouvenir"

Fernseher, Sofas, Skulpturen und ganze Topfpflanzen - Hotelgäste lassen laut einer Umfrage nicht nur Kleinteile wie Shampoo und Stifte mitgehen.

Aus jedem sechsten Hotel haben Gäste schon einmal ein TV-Gerät entwendet, wie die Reisewebsite "Lastminute.de" am Mittwoch nach einer Befragung von 500 Hoteliers berichtete.

Demnach landeten Fernseher auf Platz elf der Dinge, die am häufigsten von Gästen gestohlen werden. Handtücher, Kosmetik, Stifte, Besteck und Geschirr sowie Slipper und Bademäntel werden jedoch deutlich öfter geklaut.

Aber auch Fernbedienungen, Kissen, Decken und sogar Matratzen finden in Hotels begeisterte Abnehmer.

Laut dem Reisevermittler wollte ein Gast im britischen Cardiff sogar den Zigarettenautomaten mitnehmen. Auch Vorhänge, Teppiche und komplette Minibar-Kühlschränke verschwinden, so die Hoteliers. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »