Ärzte Zeitung, 18.10.2012

Fundsache

Pestleichen, bitte melden!

Wer nur warm und ruhig in seinem Büro sitzen möchte, ist hier falsch. Denn in Hamburg wird für Halloween noch eine Pestleiche gesucht.

Das Gruselkabinett Hamburg Dungeon sucht einen Bewerber, der gut erschrecken, reglos liegen und wenig atmen kann. Sein Einsatzort: Auf dem Seziertisch in der Pest- und Anatomieshow beim Halloween-Fest am 31. Oktober.

Geboten werden ein "Arbeitsplatz, der abgeht wie die Pest, schreckliche Kollegen sowie düstere und feuchte Keller", hieß es in der Ausschreibung von Dienstag.

Die Ersatzleiche bekommt freien Eintritt in Attraktionen der Merlin-Gruppe, die das Hamburg Dungeon betreibt.

Bange vor einer Vertragsverlängerung muss dem Bewerber nicht sein, er soll lediglich die hauseigene Pestleiche vertreten: Die Puppe Johan ist zur Schönheitskur und wird zur Zeit restauriert. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »