Ärzte Zeitung, 16.10.2009

Wir behandeln die Falschen

zur Großdarstellung klicken

Manfred Lütz, einer der bekanntesten deutschen Psychiater und Buchautoren, warnt in seinem neuen Werk: "Wir behandeln die Falschen. Unser Problem sind die Normalen." Der Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln bringt das Kunststück zustande, auf nicht mehr als 185 Seiten die gesamte Psychiatrie und Psychotherapie unterhaltsam und allgemeinverständlich auf dem heutigen Stand der Wissenschaft darzustellen. In wenigen Wochen hat das Buch Platz Nummer 2 auf der "Spiegel"-Bestseller-Liste für Sachbücher erklommen. (ava)

Manfred Lütz: "Irre! Wir behandeln die Falschen.Unser Problem sind die Normalen!", Gütersloher Verlagshaus, 17,95  Euro; ISBN 978-3-579-06879-4

Topics
Schlagworte
Buchtipp (259)
Organisationen
Spiegel (1034)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »