Ärzte Zeitung, 02.06.2010

Buchtipp

Psychisch gestörte Filmcharaktere

Psychisch gestörte Filmcharaktere

Dieses Buch bietet eine Menge Lesespaß für Cineasten - mit oder ohne psychiatrische Vorkenntnisse. 30 Filmcharaktere werden auf unterhaltsame Weise vorgestellt und analysiert. Mit vielen aktuellen Filmen.

Wenn Sie "Sex and the City" zum Beispiel für seichtes Popcorn-Kino halten, dann sollten Sie nochmal genauer hinschauen. Verbirgt sich doch hinter Carrie Bradshaws übler Laune nach einer geplatzten Traumhochzeit in Wirklichkeit eine veritable depressive Störung; die zudem auch noch realistisch dargestellt wird und eher Psychiatrie als Hollywood ist. Im zweiten Band mit weiteren 30 gestörten Filmcharakteren erfahren Sie mehr über viele klassische psychiatrische Störungsbilder, verkörpert von brillanten Schauspielern.

Batman und andere himmlische Kreaturen - Nochmal 30 Filmcharaktere und ihre psychischen Störungen. Möller, Heidi; Doering, Stephan (Hrsg.) 1st Edition., 2010, 350 S. 60 Abb. in Farbe., Geb., 39,95 Euro. ISBN: 978-3-642-12738-0

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »