Ärzte Zeitung, 02.06.2010

Buchtipp

Psychisch gestörte Filmcharaktere

Psychisch gestörte Filmcharaktere

Dieses Buch bietet eine Menge Lesespaß für Cineasten - mit oder ohne psychiatrische Vorkenntnisse. 30 Filmcharaktere werden auf unterhaltsame Weise vorgestellt und analysiert. Mit vielen aktuellen Filmen.

Wenn Sie "Sex and the City" zum Beispiel für seichtes Popcorn-Kino halten, dann sollten Sie nochmal genauer hinschauen. Verbirgt sich doch hinter Carrie Bradshaws übler Laune nach einer geplatzten Traumhochzeit in Wirklichkeit eine veritable depressive Störung; die zudem auch noch realistisch dargestellt wird und eher Psychiatrie als Hollywood ist. Im zweiten Band mit weiteren 30 gestörten Filmcharakteren erfahren Sie mehr über viele klassische psychiatrische Störungsbilder, verkörpert von brillanten Schauspielern.

Batman und andere himmlische Kreaturen - Nochmal 30 Filmcharaktere und ihre psychischen Störungen. Möller, Heidi; Doering, Stephan (Hrsg.) 1st Edition., 2010, 350 S. 60 Abb. in Farbe., Geb., 39,95 Euro. ISBN: 978-3-642-12738-0

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »