Ärzte Zeitung, 08.10.2010

Wo das Böse seinen Ursprung hat

Wo das Böse seinen Ursprung hat

Thomas Müller, einer der führenden Kriminalpsychologen in Europa, ist in seinem Buch der Frage nachgegangen, wo das Böse seinen Ursprung hat und wie es sich tarnt.

Er hat bei seinen Recherchen mit intelligenten Verbrechern , Serienmördern und Betrügern gesprochen.(eb)

Thomas Müller: Bestie Mensch. Gierige Bestie.
rororo TB, ISBN 978-3-499-62653-1, 416 Seiten, 8,00 Euro

Lesen Sie dazu auch:
Bücher, Bücher, Bücher - und die Digitalisierung schreitet voran
Eine weiche Leiste? Die hatte einst auch Rudi Völler!
"Die Frau, die ein ganzer Tisch war"
Wunderland der Archäologie
Fayzal fängt den dummen Krebs
Wo das Böse seinen Ursprung hat
Humorvolles Essay über den Neid

Topics
Schlagworte
Buchtipp (259)
Krankheiten
Krebs (4858)
Tuberkulose (783)
Personen
Thomas Müller (1200)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »