Ärzte Zeitung, 16.12.2010

Viel Humor, ein großes Herz und ein unbestechlicher Blick

Viel Humor, ein großes Herz und ein unbestechlicher Blick

"Warum liest Du ein Buch, das Dein Leben erzählt, das ist doch langweilig", wurde ich kürzlich gefragt. Selten hat mich eine Frage so erstaunt. Denn ich dachte immer, jeder Mensch ist begeistert, wenn ein anderer etwas so beschreibt, wie man es selbst erlebt hat, aber nie in diesen treffenden Worten ausdrücken könnte. Genau so ist es mir mit Petra Reskis Buch ergangen. Reski stammt, wie ich, aus einer Arbeiterfamilie im Ruhrgebiet. Sie beschreibt die 60er bis 80er Jahre genau so, wie sie waren. Aber noch eindrucksvoller ist, wie sie Menschen porträtiert. Dabei ist ihr Blick trotz der Nähe zu den Personen glasklar. Liebenswürdige Eigenschaften entgehen ihr ebenso wenig wie skurrile oder unangenehme. Diese Ehrlichkeit zeichnet das Buch aus. Wer Familiengeschichten und das Ruhrgebiet mag, dem ist dieses Buch wärmstens zu empfehlen. Christiane Badenberg

Petra Reski: Meine Mutter und ich, List Verlag, Berlin, 224 Seiten, 7,95 Euro

Lesen Sie dazu auch:
Bücher fürs Fest: Unsere Last-Minute-Tipps

Topics
Schlagworte
Buchtipp (265)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »